Klopfet an, so wird Euch aufgetan.

Name: 
Kerstin Janott
Alter: 
45
Ort: 
Langenscheid

Gerade hatte ich ein schönes Erlebnis beim sonntäglichen Glockenläuten. Ich feiere jeden Sonntag in unserer kleinen Dorfkirche zur Gottesdienstzeit eine kleine Liturgie, an die sich jeder zu Hause anschließen kann. Zum Zeichen lasse ich die Kirchentüre offen.
Diesmal, als ich gerade die Glocken anstellte, hörte ich eine Kinderstimme: "Warum ist denn die Tür auf?" Ich schaue raus und sehe eines unserer Kita-Kinder mit Papa, die mir erzählen, dass sie jeden Tag an der Kirche vorbei gehen und an die Türe klopfen. Und heute war nun die Türe offen.
Ein kleines Nachbarkind ebenfalls aus unserer Kita kam dazu. Wir haben dann spontan - natürlich im großen Kreis mit Sicherheitsabstand von zwei Metern zueinander vor der Kirche eine kleine Andacht gefeiert. Mit Psalm 23, Vaterunser und dem Lieblingslied der Kinder "Segne, Vater 1000 Sterne".

Was für ein gesegneter Sonntagmorgen!