Mitmachen

Haben Sie auch einen Satz, der Ihnen Mut macht und Sie durch die Krisen trägt? Teilen Sie uns diesen mit, damit wir ihn veröffentlichen – vielleicht tut er anderen ebenso gut! Wenn Sie mögen, erzählen Sie auch die Geschichte dahinter: Warum/in welcher Situation ist dieser Satz so wichtig für Sie geworden?

Meinen Satz einreichen

Neueste Einsendung

Alfred Schubert
80
31515 Wunstorf-Steinhude
Von Barthold Heinrich Brockes (1680-1747), aus: Irdisches Vergnügen in Gott. Vertont von G. F. Händel: Neun deutsche Arien.
Werner Burfeind
55
Rotenburg
Aus dem Glaubensbekenntnis von Dietrich Bonhoeffer. Im Moment passieren viele Dinge, von denen wir noch nicht wissen, wohin sie führen. Dieser Satz macht Mut, dass es... weiterlesen
Claudia
50
Bad Oeynhausen
Dieses ist die Jahreslosung von 1984. In dem Jahr bin ich konfirmiert worden. Er begleitet mich seit dem durch mein Leben.
Dorothee
67
Grevenbroich
Um dieses Zitat von Dietrich Bonhoeffer baute unser Pastor Ostern 1997 seine Predigt auf. Ein richtiger „hardcore“-Satz., Aber wenn es richtig hart kommt im Lebe, kann... weiterlesen
Clemens K.
48
Wiesbaden
Ich finde, dieser Satz ist mehr als "Immer auch das Gute in etwas sehen" oder "Wer weiß, wofür es gut ist?" bzw. "Wofür das wohl gut sein mag?... weiterlesen
Birgit Heuser-Hildebrandt
64
Mainz
Diese Zuversicht hat mich immer wieder aufgerichtet, selbst aus Depressionen.
Sigrid Thumfart
59
Mosbach
Wenn mir was schief geht oder wenn ich über was gestolpert bin und mein Gleichgewicht (auch das Innere) verloren habe, hilft mir der Spruch. Aufstehen: meine innere und... weiterlesen
Sara
39
Münster
Auf Menschen kann man sich oft nicht verlassen. Gottes Treue gilt heute, morgen und in Ewigkeit. Dieser Satz hat mich in Krisen aufgebaut und mich daran erinnert, dass... weiterlesen
Sabine B.
38
Marl
Es gibt Zuversicht, sich bewusst zu machen, dass man Dinge nicht direkt können muss, sondern lernen, üben, sich aneignen kann.