Mitmachen

Haben Sie auch einen Satz, der Ihnen Mut macht und Sie durch die Krisen trägt? Teilen Sie uns diesen mit, damit wir ihn veröffentlichen – vielleicht tut er anderen ebenso gut! Wenn Sie mögen, erzählen Sie auch die Geschichte dahinter: Warum/in welcher Situation ist dieser Satz so wichtig für Sie geworden?

Meinen Satz einreichen

Neueste Einsendung

Andrea
60
Neumarkt
Als ich in einer tiefen Depression war, hat mir meine Mutter – die über meinen Zustand selbst zutiefst besorgt war – diesen Satz gesagt. Ich konnte die Depression... weiterlesen
Claudia
50
Steinbergkirche
Eine aus dem Englischen kommende Redewendung, die bildlich verdeutlicht, dass man sich nicht ständig jetzt schon Gedanken um Dinge machen sollte, die evtl passieren... weiterlesen
Jonas Fehling
33
Wickede (Ruhr)
Wenn wir von unseren persönlichen Sorgen absehen und über den Tellerrand hinausblicken, relativieren sich die eigenen Probleme.
Jutta
59
Darmstadt
Es ist nicht schlimm hinzufallen. Es ist wichtig, das Hinfallen nicht als Scheitern zu beurteilen. Aufstehen! Es ist wichtig, sich selbst nicht zu beurteilen und sich... weiterlesen
Peter Becker
70
Kandel
Mit diesem Satz reagierte ich in einem Forum auf eine Klage, dass eine Entwicklung der Gesellschaft zum Besseren manchmal recht lange dauern kann.
Peter Becker
70
Kandel
In einer Krisensituation ist die eigene Urteilsfähigkeit eingeschränkt. Daher sind Fehlentscheidungen möglich, die u.U. gravierende Auswirkungen haben können. Mit diesem... weiterlesen
Birgit Metzmacher
75
Norderstedt
"Frohgemut" ist sicherlich ein altes Wort! Aber mir tut es gut, wenn ich es wie ein Mantra sage! Mit anderen Worten, meine Seele ist voller Zuversicht! Ich... weiterlesen
O. Nickel
56
Rahden
"Das Reifwerden eines Christen ist im Grunde ein Dankbarwerden!" (Friedrich von Bodelschwingh) Und in der Großzügigkeit liegt der praktische Kontrapunkt gegen... weiterlesen
Kai Honermeier
49
Kirchlengern
Ich bin seit 35 Jahren aktiv im Posaunenchor und mache seit 20 Jahren Jugendarbeit im Posaunenchor Hagedorn. Ich habe in vielen Momenten gemerkt: Wenn ich optimistisch... weiterlesen
Bernd Kehren
59
Zülpich
Wer wieder mal eine Nacht lang bei einer Familie gesessen hat, die gerade von der Polizei aus dem Bett gerissen wurde und die Nachricht von einem schlimmen, tödlichen... weiterlesen