Mitmachen

Haben Sie auch einen Satz, der Ihnen Mut macht und Sie durch die Krisen trägt? Teilen Sie uns diesen mit, damit wir ihn veröffentlichen – vielleicht tut er anderen ebenso gut! Wenn Sie mögen, erzählen Sie auch die Geschichte dahinter: Warum/in welcher Situation ist dieser Satz so wichtig für Sie geworden?

Meinen Satz einreichen

Neueste Einsendung

Andrea Ebenhöch
52
91083 Baiersdorf
Aus dem Buddhismus. Da alles in einem ständigen Wechsel ist, brauchen wir uns an nichts festhalten; weder am Guten, noch am Schlechten. Mit der Zeit entwickelt sich beim... weiterlesen
Annett
43
Calbe
Liebe Redaktion, dies war eigentlich der Satz/die Maxime der Kindergärtnerin meiner Kinder. Mir gibt er Trost und Hoffnung angerichtet mit einer Prise Humor. Passender... weiterlesen
B. Jacobs
Bonn
Rheinisches Grundgesetz - Wahrheit seit meiner frühesten Kindheit Selbst im zunächst Schlechten, gar Furchtbarem kann man etwas Gutes entwickeln lassen.
Dorothea Lichau-Eysert
51
37247 Großalmerode
Der Tod meines Sohnes am 8.1.2018 war so furchtbar. Immer wieder sagte man zu mir, alles wird wieder gut. Das hat mir nicht geholfen. Dann habe ich diesen Satz gefunden... weiterlesen
Andrea Müller
57
Radbruch
So ist es doch so oft. Etwas geht zu Ende, ein Konflikt schubst zur Veränderung an, man wird enttäuscht, verraten, aller scheint sich verschworen zu haben... Erst später... weiterlesen
Nicole
55
Rotenburg
Nach zwei Krebsdiagnosen hilft mir diese Affirmation, beim täglichen Yoga gesprochen, meine Lebenssituation mit Zuversicht anzunehmen. Dies gelingt mir sehr gut, und... weiterlesen
Alexander Bank
46
Stolberg
Der Satz stammt von Hanns Dieter Hüsch aus dem Programm "Feine Komödien, feine Tragödien" (Text "Anteilnahme"). Er begleitet mich durch mein Leben -... weiterlesen