Gottesdienstarchiv

Fastengottesdienst 2017

Der Eröffnungsgottesdienst der Fastenaktion "Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort" fand am 5. März 2017 in der Gethsemanegemeinde in Frankfurt am Main statt. Der Gottesdienst wurde live im ZDF übertragen. Mit dabei waren Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, Prodekanin Dr. Ursula Schoen und 7 Wochen Ohne-Geschäftsführer Arnd Brummer. Gemeinsam mit der Gemeinde vor Ort widmeten sie sich dem aktuellen Motto  "Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort".

###galerie|30###

Fastengottesdienst 2016

Am ersten Sonntag der Fastenzeit, dem 14. Februar 2016, wurde die bundesweite Fastenaktion "7 Wochen Ohne“ mit einem Gottesdienst in der Auferstehungskirche Nassig in Wertheim eröffnet. Der Gottesdienst stand unter dem Motto der Fastenaktion 2016: "Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge“.

Den Gottesdienst gestaltete die Kirchengemeinde mit Dekan Hayo Büsing, Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler, die dem 7 Wochen Ohne-Kuratorium vorsitzt und 7 Wochen Ohne-Geschäftsführer Arnd Brummer.

Fastengottesdienst 2015

Am ersten Sonntag der Fastenzeit, dem 22. Februar 2015, wurde die bundesweite Fastenaktion "7 Wochen Ohne“ mit einem Gottesdienst in der Michaeliskirche in Leipzig eröffnet. Der Gottesdienst stand unter dem Motto der Fastenaktion 2015: "Du bist schön! Sieben Wochen ohne Runtermachen“.

Fastengottesdienst 2014

Am ersten Sonntag der Fastenzeit, dem 9. März 2014, ist die bundesweite Fastenaktion „7 Wochen Ohne“ mit einem Gottesdienst in der Martin Luther King-Kirche in Hürth bei Köln um eröffnet worden. Der Gottesdienst stand unter dem Motto der Fastenaktion 2014: "Selber denken! Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten.“ Im Gottesdienst berichteten Mitglieder der Gemeinde von scheinbaren Gewissheiten und von dem manchmal mühevollen Weg, sich davon freizumachen.

Fastengottesdienst 2013

"Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“, sagt der Volksmund. Und dafür hat er gute Gründe auf seiner Seite. Doch manchmal geht es darum, falsche Vorsicht beiseite zu lassen und etwas zu riskieren. Dann muss man auf jemanden zugehen, den Mund aufmachen, die eigene Meinung offen heraus sagen.

RSS - Gottesdienstarchiv abonnieren